Datenschutzerklärung

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für das Angebot der Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG, als Weiterbildungsinstitut, registriert im Handelsregister Amtsgericht Charlottenburg HRB 194349 B mit folgenden Kontaktdaten:

Mediationsagentur Berlin UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

Pariser Platz 6a

D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 300 149 30 98

Telefax: +49 (0)30 300 149 30 30

info(at)mediationsagentur-berlin.de

Die Dienstleistung der Mediationsagentur Berlin besteht in der Ausrichtung, Organisation und Durchführung von Aus-, Weiter- und Bildungsmaßnahmen sowie der Durchführung kommunikativer Verfahren und Kommunikationsprozesse insbesondere in den Bereichen Mediation und systemischer Beratung.

Die Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG (im Folgenden auch mit „wir“, „uns“ oder „unsere“ bezeichnet) sammelt und verarbeitet Informationen (personenbezogene Daten) über natürliche Personen, die Kunden sind oder die beabsichtigen, Kunden zu werden. Die Datenschutzhinweise geben Informationen darüber, welche Daten wir sammeln, wie wir diese verarbeiten, warum wir diese verarbeiten und mit wem wir die Daten teilen.

Diese Hinweise betreffen alle vorgenannten natürlichen Personen, unabhängig von ihrem Wohnsitz und der Art der Dienstleistung bzw. des Produktes, welches von uns angeboten wird.

In den mit unseren Kunden getroffenen vertraglichen Regelungen werden unsere konkreten Dienstleistungen vereinbart.

Wir müssen bestimmte Informationen über unsere Kunden sammeln und verarbeiten, um mit ihnen einen Vertrag abschließen, um diesen ausführen bzw. um unseren vertraglichen Verpflichtungen nachkommen zu können.

Wir werden darüber informieren, wenn die Ablehnung, uns bestimmte Informationen zur Verfügung zu stellen oder die Ausübung der Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte, zu Ablehnung Ihres Antrages oder zur Kündigung der Rahmenvereinbarung führen müssen.

Diese Datenschutzhinweise haben auch Gültigkeit nach Beendigung eines Vertrages.

1. Wer ist der/die Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten?

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, darüber zu informieren, dass wir die verantwortliche Stelle für die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten sind. Diese gesetzliche Verpflichtung beinhaltet die Verordnung (EU) gültig ab 25.05.2018 („DSGVO) sowie alle anderen nationalen und übernationalen Gesetze (zusammen „Gesetze zum Datenschutz“).

Verantwortlich ist die Geschäftsführerin S. Schulz.

2. Welche Informationen und Daten erheben wir?

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung und -tätigkeit erhalten. Zudem verarbeiten wir, soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist, personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Websites) zulässigerweise gewinnen oder die uns von dritten Stellen (z. B. Agentur für Arbeit, Jobcenter) berechtigt übermittelt werden.

Personenbezogene Daten können nachfolgende Informationen sein:

(a) Name, Titel, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Steueridentifikationsnummer, HR-Nr., Personalausweisnummer, Kundennummer der Arbeitsagentur, der ARGE, des Jobcenter, der deutschen Rentenversicherung oder einer Transfergesellschaft.

(b) Korrespondenz (per Telefon, per E-Mail, per Brief, per Kontaktformular, etc.), Informationen hinsichtlich Vertragsbeziehungen mit uns, Terminmanagement, Anfragen zu Dienstleistungen oder Ausbildungen sowie zu Tätigkeiten mit, für und in unserem Unternehmen.

(c) Beruf, Qualifikation, berufliche Position, Informationen auf Visitenkarten, Informationen aus Lebensläufen und beruflichen Planungen.

(d) alle anderen personenbezogenen Daten, die wir in Bezug auf Sie oder eine andere betroffene Person im Laufe der vorvertraglichen (z. B. Übertragungen von Daten zur Qualifikationsfeststellung), vertraglichen und kommerziellen Beziehungen (Ausbildungs- und Dienstleistungsprozess) erhalten („personenbezogene Daten“).

3. Was ist die rechtliche Grundlage und der Zweck der Datenverarbeitung?

Wir erheben, verarbeiten, speichern und teilen personenbezogene Daten wie folgt:

(a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs 1b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung von Ausbildungsleistungen und Dienstleistungen, ggf. damit verbundenen vorab stattfindenden Informationsgesprächen oder auch für Schulungsveranstaltungen und im Rahmen der Durchführung unserer Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich dabei nach der konkreten Dienstleistung, die von Ihnen in Anspruch genommen wird, zum Beispiel für die Durchführung von Veranstaltungen und Schulungsmaßnahmen nach der AZAV, Ausbildungen nach dem MedG und allen damit verbundenen Vor- und Nebenleistungen.

(b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir die Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

Dazu gehören beispielsweise:

- Datenaustausch mit Prüfdiensten der Kostenträger (z. B. Agentur für Arbeit)

- Geltendmachung von Ansprüchen/Forderungen und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

- Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes der Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG

- Verhinderung und Aufklärung von Betrug und anderen Straftaten

- Maßnahmen zur Beurteilung von Risikofaktoren für die Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG

(c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung in die Nutzung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung durch Ihre Einwilligung gegeben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.

(d) Aufgrund gesetzlicher/behördlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1c DSGVO)

Als zertifiziertes Weiterbildungsinstitut unterliegen wir rechtlichen Bestimmungen und auch Vorgaben Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u. a. die Kontroll- und Meldepflichten.

4. Mit wem teilen wir Ihre Daten?

Personenbezogene Daten werden innerhalb der Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG nur denjenigen Stellen zugänglich gemacht, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch die von uns beauftragten Dozenten und Tutoren erhalten Daten nur zu den von uns in Auftrag gegebenen Zwecken.

Eine Datenweitergabe an Dritte außerhalb der Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG erfolgt nur in den Fällen, in denen wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dazu angehalten sind, eine Einwilligung erteilt wurde oder wir zur Erteilung befugt sind. Grundsätzlich sind alle Mitarbeitenden und beauftragten Dozenten und Tutoren bezüglich der erhobenen oder eingesehenen Daten zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die uns eine Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt wurde (z. B. durch Vollmachten), oder an die wir aufgrund einer Interessensabwägung oder auch zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten befugt sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

Wir teilen ebenfalls personenbezogene Daten mit unseren Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsberatern im Rahmen der diesen erteilten Aufträge.

5. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten solange dieses für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses kann aus bestimmten Gründen erfolgen, wie z. B. Einhaltung von gesetzlichen und regulatorischen Aufbewahrungspflichten oder zur Verteidigung gegen rechtliche Streitigkeiten.

Soweit Daten für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich sind, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn der Löschung stehen befristete Aufbewahrungspflichten entgegen. Dazu gehören nachfolgende Zwecke:

- Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Pflichten. Die dort vergebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 2 bis 10 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.

- Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungspflichten. Diese Verjährungspflichten können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist bis zu drei Jahre beträgt.

- Zur Durchführung des zwischen dem Teilnehmer und der Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG abgeschlossenen Vertrages zur Absolvierung einer der angebotenen Weiterbildungsmassnahmen wird eine Akte geführt, für die eine Aufbewahrungspflicht bis zu drei Jahren besteht.

6. Welche Rechte haben Sie?

Abhängig von den Regelungen der anwendbaren Datenschutzgesetze können Sie:

(a) von uns eine Bestätigung erhalten, ob persönliche Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn dies der Fall ist, Informationen darüber erhalten, welche personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind;

(b) von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten in Bezug auf Sie und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung und Vervollständigung unvollständiger Daten erhalten;

(c) von uns verlangen, dass wir persönliche Daten in Bezug auf Sie löschen, es sei denn wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, solche personenbezogenen Daten zu speichern;

(d) eine Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf Sie fordern (d. h. die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, deren Verarbeitung in Zukunft zu beschränken);

(e) falls erforderlich, uns auffordern personenbezogene Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, den Sie aufgrund des Vertrags mit uns in einem strukturierten, allgemein verwendeten, maschinenlesbaren Format an uns übermittelt haben;

(f) aus Gründen, die Ihre besondere Situation betreffen, der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen, die wir aufgrund unseres berechtigten Interesses durchführen; in einem solchen Fall werden wir die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir weisen zwingend legitime Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten aufheben oder die der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Sie können Ihr vorgenannten Rechte ausüben durch Kontaktaufnahme per E-Mail an:

info(at)mediationsagentur-berlin.de

Sie haben zudem das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort/Firmensitz zuständig ist oder an die für uns zuständig Datenschutzbehörde in Berlin.

7. Was wir von Ihnen erwarten?

Sie sind verpflichtet, uns schriftlich und unverzüglich über Änderungen der von Ihnen übermittelten Informationen (insbesondere über Änderungen in Ihren Kontaktinformationen) in Kenntnis zu setzen.

8. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz (Internetpräsenz)

Diese Webseite benutzt keine Analysetools wie zum Beispiel Google Analytics.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/.

Google-Maps

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

www.privacyshield.gov/participant

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Sofern Sie die in unseren Internetauftritt eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Einzelheiten hierzu finden Sie vorstehend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Informationen nach den Google-Nutzungsbedingungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäftsbedingungen für Google Maps www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter

adssettings.google.com/authenticated

policies.google.com/privacy

weitergehende Informationen an.

YouTube

In unserem Internetauftritt setzen wir YouTube ein. Hierbei handelt es sich um ein Videoportal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend nur „YouTube“ genannt.

YouTube ist ein Tochterunternehmen der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

www.privacyshield.gov/participant

garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wir nutzen YouTube im Zusammenhang mit der Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“, um Ihnen Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts. Die Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ bewirkt laut Angaben von YouTube, dass die nachfolgend noch näher bezeichneten Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.

Ohne diesen „Erweiterten Datenschutz“ wird eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt, sobald Sie eine unserer Internetseiten, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufrufen.

Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Internetseite über Ihren Internet-Browser darstellen zu können. Im Zuge dessen wird YouTube zumindest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite erfassen und verarbeiten. Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „DoubleClick“ von Google hergestellt.

Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vornehmen.

Zum Zwecke der Funktionalität sowie zur Analyse des Nutzungsverhaltens speichert YouTube dauerhaft Cookies über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter „Cookies“.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter

policies.google.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Allgemein können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. In diesem Fall können Sie jedoch möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen.

Bewerbungen für eine Tätigkeit bei der Mediationsagentur

Für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens für eine Angestellten-, Mitarbeiter-, Honorartätigkeit, gelten die hier genannten Hinweise entsprechend.

Für den Zweck der Zulassung einer Tätigkeit für die Mediationsagentur Berlin UG & Co. KG werden im Prozess der vorvertraglichen Phase ggf. weitere personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert, die die Qualifikationen, die berufliche Erfahrung betreffen. Auf Grundlage der vertraglichen Zusammenarbeit werden Daten, wie z. B. Kontoverbindungen, Beurteilungen und Schulungsteilnahmen erhoben.

Wir verarbeiten und speichern auch diese personenbezogenen Daten solange dieses für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist (s. auch Punkt 5).

9. Änderungen zu den Datenschutzhinweisen

Änderungen hinsichtlich unserer Datenschutzhinweise werden wir Ihnen, per E-Mail, Brief, Verlinkung auf unsere Internetseite oder in sonstiger Weise zur Kenntnis bringen.

Telemediengesetz

Die Mediationsagentur Berlin, Pariser Platz 6a, 10117 Berlin, ist nach § 7 Abs.1 Telemediengesetz (TMG) für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithält, verantwortlich. Für fremde Inhalte sind wir gemäß §§ 8 ff. TMG nicht bzw. nur eingeschränkt verantwortlich. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass wir für die Inhalte von verlinkten Sites keine Verantwortung übernehmen und uns deren Inhalte nicht zu eigen machen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. In keinem Fall sind wir verantwortlich für die Inhalte von Internetseiten, die auf unsere Internetpräsenz verweisen.

1. Verantwortliche Stelle i.S.d. § 13 Abs. 1 TMG / § 3 Abs. 7 BDSG

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist: 

Mediationsagentur Berlin UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

S. Schulz

Pariser Platz 6a

D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 300 149 30 98

Telefax: +49 (0)30 300 149 30 30

info(at)mediationsagentur-berlin.de

2. Anonyme / Pseudonymisierte Nutzung der Internetseite 

Sie können unsere Internetseite grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten besuchen. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Eine Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen findet nicht statt.

3. Besondere Funktionen der Internetseite

Unsere Seite bietet Ihnen verschiedene Funktionen, bei deren Nutzung von uns personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Nachfolgend erklären wir, was mit diesen Daten geschieht:

Die über unser Anmeldeformulare bzw. über unsere Kontaktformulare aufgenommenen Daten werden wir nur für die Bearbeitung von Anfragen, die durch das Kontaktformulare bzw. die Kontaktformulare eingehen, verwenden. Nach Bearbeitung der Anfragen werden die erhobenen Daten unverzüglich gelöscht, wenn sich nicht aus der Anfrage  soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Anmelde- und Kontaktformulare:

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich - ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.

4. Datenweitergabe / Zweckbindung

Auch hier gilt: Wir geben personenbezogene Daten nur an Dritte weiter, soweit dies für uns zur Erfüllung unserer Vertragsverpflichtungen, insbesondere zur Abwicklung eines geschlossenen Vertrages, notwendig ist. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte findet außer zu den genannten Zwecken der Vertrags- und Zahlungsabwicklung nicht statt.

Wenn Sie uns persönliche Daten im Rahmen einer ausdrücklichen Einwilligung zur Verfügung stellen, werden diese Daten nur für den Zweck genutzt, der der Einwilligung zu Grunde liegt und dem Sie vorab zugestimmt haben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie dies für den vorgesehenen Zweck der Datenerhebung notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. 

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Sie können bei der verantwortlichen Stelle eine Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

5. Statistische Auswertung der Besuche dieser Internetseite 

Wir erheben, verarbeiten und speichern bei dem Aufruf dieser Internetseite oder einzelner Dateien der Internetseite folgende Daten: IP-Adresse, Webseite, von der aus die Datei abgerufen wurde, Name der Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und Meldung über den Erfolg des Abrufs (sog. Web-Log). Diese Zugriffsdaten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form für die stetige Verbesserung unseres Internetangebots und zu statistischen Zwecken.

Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Da die Erfassung der Daten zur Anzeige der Websites und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb unserer Websites und den Erhalt der IT-Sicherheit zwingend erforderlich ist, haben Sie insoweit keine Widerspruchsmöglichkeit.

6. Externe Inhalte und/oder Verarbeitung von Daten außerhalb der EU 

Auf unserer Internetseite verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf unserer Internetseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hierbei ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf Internetseiten kommen, die Sie besuchen.

7. Unterrichtung über die Nutzung von Cookies 

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei den sog. 'Cookies' handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegen kann. Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch 'ein Cookie setzen' genannt. Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren oder grundsätzlich ausschließen. Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu einem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Angebote zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten. Um unsere Komfortfunktionen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Webangebot zu erlauben.

8. Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E-Mail 

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen so bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung geschützt, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

9. Widerruf von Einwilligungen - Datenauskünfte und Änderungswünsche – Löschung & Sperrung von Daten

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ihre Daten werden dann gelöscht, falls dem nicht gesetzliche Regelungen entgegenstehen. Sie können eine uns erteilte Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu nutzen, jederzeit widerrufen. Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen können Sie jederzeit an folgende Adresse senden:

Mediationsagentur Berlin UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

S. Schulz

Pariser Platz 6a

D-10117 Berlin

fon: +49(0)30 300 149 30 98

fax: +49(0)30 300 149 30 30

info(at)mediationsagentur-berlin.de

Berlin, 25. Mai 2018