Supervision

Inhalte der Ausbildung

Unsere Ausbildung im Bereich Supervision beinhaltet die Supervision eigener Fälle unserer Teilnehmer/innen, was den Vorgaben des Mediationsgesetzes für den „zertifizierten/e Mediator/in“ entspricht.
Um das Seminar buchen zu können, müssen Sie 4 Mediationsfälle bearbeitet haben und uns zu jedem Fall eine Falldokumentation einreichen.
Unsere Supervisoren/innen führen dann mit Ihnen zu jedem Fall eine Supervision durch, was wir Ihnen in einem entsprechenden Zertifikat bescheinigen.
Damit erfüllen Sie dann dauerhaft die Voraussetzung zur Führung des Titels „zertifizierte/r Mediator/in“ nach den Vorgaben des Mediationsgesetzes.
Ziel der Supervision ist dabei das Aufzeigen neuer Lösungsansätze für Probleme und schwierige Fallsituationen.
Der/die Supervisor/in führt hierbei an einer objektiven Betrachtung der Problemstellung heran ohne selbst zu bewerten oder zu kritisieren.

Auch unsere Supervision ist als Weiterbildung im Umfang von 75 Stunden AZAV zertifiziert und kann deshalb mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit sowie sämtlichen sonstigen Fördermöglichkeiten gebucht werden. .

Kosten der Ausbildung

673,00 Euro (Unsere Ausbildungen sind von der Umsatzsteuer befreit.)

Teilnahmevoraussetzungen der Ausbildung

  • abgeschlossene Ausbildung in Mediation, Systemischer Coach, Systemischer/e Familienberater/in im Umfang von mind. 200 Unterrichtsstunden. Voraussetzung für die Teilnahme ist also, dass Sie eigens durchgeführten Fall mitbringen.Bitte senden Sie eine Falldokumentation im Vorfeld bei uns ein.

Veranstaltungstermine 2020: 

Die Termin für das laufende Jahr bitte telefonisch oder per Mail erfragen.

 

* Gerne erteilen wir Ihnen Auskünfte zur Anerkennung und Zertifizierung bei den verschiedenen Berufsverbänden

Anmeldung

Supervision

Supervision
Zu näheren Informationen bezüglich der Verarbeitung der Daten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung.
captcha